Volksbank

Volksbank Hildesheim eG Hildesheim-Lehrte-Pattensen
Kennedydamm 10, 31134 Hildesheim

volksbank
volksbank2

c/o LICHTUNGEN
Hartung und Trenz

Im Jahr 1897 gründeten 96 Bürger von Hildesheim nach dem Prinzip der Selbsthilfe die ‚Spar- und Darlehens- Verein zu Hildesheim eGmbH‘. Kredite wurden untereinander vergeben, um der Stadt Hildesheim aus der Notlage während des 1. Weltkrieges zu helfen. Den Kriegsheimkehrern wurden Kredite als Startkapital für eine neue Existenz zur Verfügung gestellt. Damit trug die seit 1911 umbenannte ‚Gewerbebank Hildesheim eGmbH‘ zur Stabilisierung und zum wirtschaftlichen Wachstum der Stadt bei. Mit Beginn des 2. Weltkrieges änderte sich erneut der Name zu ‚Volksbank Hildesheim eGmbH‘. Durch einen Bombenangriff wurde das Volksbank-Gebäude am Marktplatz zerstört und der Geschäftsbetrieb unterbrochen. In der zertrümmerten Stadt fand die Volksbank Hildesheim am Zingel 15 ein geeignetes Grundstück, worauf 1949 das neu errichtete Bankgebäude eröffnet wurde. Die Volksbank unterstütze die Stadt beim Wiederaufbau und erfuhr ein starkes Wachstum im Einlagen- und Kreditgeschäft. Bald sollte dieses Gebäude nicht mehr für den Bankbetrieb ausreichen, so dass die Volksbank 1978 in das bis heute bestehende Gschäftsgebäude am Kennedydamm zog.

Die besondere Architektur des 1978 eröffneten Gebäudes macht die spezielle Funktion einer Genossenschaftsbank deutlich. Es wurde von 2012 bis 2014 komplett restauriert und energetisch saniert. Am 31. März 2014 nahm die Bank dann in der Hauptstelle – dem neuen „Haus der Mitglieder“- den Geschäftsbetrieb wieder auf.

Support
Volksbank Hildesheim eG

Links
Volksbank Hildesheim >>
Fritz, Susanne: Beton in der Architektur >>