Ortsspezifische Installationen

2011, Dessau, Bauhausfest, Ghiju Díaz de León, Foto Jennifer Braun
Zu den LICHTUNGEN werden Künstler_innen eingeladen, die ortsspezifisch arbeiten, d.h. sie analysieren topografische, historische, soziale oder ästhetische Spezifika der ausgewählten Orte entlang der Welterbe-Stätten in Hildesheim. Sie erkunden die Stadt auf der Suche nach Material, das mit ihrer künstlerischen Praxis korrespondiert. Für die Betrachter_innen fungieren diese Fundstücke wie Ankerpunkte. Sie werden zu Bindegliedern zwischen der Alltagssituation und der künstlerischen Bearbeitung und erscheinen wie ein Ariadnefaden, der die Besucher_innen durch die künstlerische Intervention führt. >>