Lichtimpuls von der HAWK für Uni-Studierende

Am letzten Mittwoch hatten die Studierenden der Universität Hildesheim, die sich gerade darauf vorbereiten, im Herbst die Führungen auf den LICHTUNGEN zu machen, eine besondere Gelegenheit: Prof. Dr.-Ing. Paul Schmits von der HAWK für sie einen exklusiven Impulsvortrag zur technischen Seite des Lichts zu halten. Herr Professor Schmitts nahm in diesem Vortrag die Vermittlerinnen in Spe mit auf eine beeindruckende Reise in die Welt des Lichts.

Was ist Licht? Was ist Sehen? Mit welchen Größen definieren wir Licht? Waren die leitenden Fragen des Impulses. Erstaunlich zu sehen hierbei war, dass unsere visuelle Wahrnehmung zum einen stark vom biologischen Aufbau des Auges und zum anderen von der enormen Ergänzungsleistung des menschlichen Gehirns abhängig ist. Die wichtigste Erkenntnis war, dass das, was im Auge abgebildet wird und das was wir wahrnehmen, zwei sehr unterschiedliche Dinge sind. Um nicht alles in grauer Theorie zu belassen, wurde der Vortrag begleitet von zahlreichen Seh-Experimenten, die Erkenntnisse auf verblüffende Weise sichtbar machten.

Wir freuen uns auf weitere derart fruchtbare Kooperationen. Herzlichen Dank Paul Schmits!