Kaiserhaus

Alter Markt 1, 31134 Hildesheim


DSC_0953

c/o LICHTUNGEN
Patricia K. Triki

Das Kaiserhaus wurde Jahr 1587 als erstes steinernes Wohnhaus der Stadt errichtet. Beim Bombenangriff auf Hildesheim am 22. März 1945 wurde es zerstört. Als 1998 im Alten Markt ein Neubau fertiggestellt wurde, integrierte man Teile der Fassade, sodass das Gebäude bis heute seinen Namen behielt.
Im Fassadenschmuck finden sich Figuren, die verschiedene antike Weltreiche symbolisieren: das assyrisch-babylonische, das persische, das griechische und das römische Weltreich. Benannt wurde es nach den 46 Medaillons mit Portraits römischer Kaiser, die unterhalb des Fassadenschmucks angebracht sind.
Das Kaiserhaus ist Gründungssitz des Hornemann Instituts und Sitz der Landschaft des ehemaligen Fürstentums Hildesheim sowie der Kaiserhaus-Stiftung Heinz Geyer.

Links
Kaiserhaus

Bild
Kaiserhaus, Hildesheim, Foto © Hannah Zita Quell, 2015