FLUX Light Art Series im Gespräch

Gespräch über Eigen- und Fremdwahrnehmung in einem internationalen Ausstellungsprojekt.

Was passiert, wenn Künstler, Designer und Kuratoren ihre Aufgabenfelder tauschen und gemeinsam in einem internationalen Ausstellungsprojekt arbeiten? Beteiligte des vom Goethe Instituts Tunis initiierten Projekts FLUX Light Art Series berichten von ihren Erfahrungen und geben einen Einblick, was passiert, wenn Designstudenten kuratorische Aufgaben übernehmen und die kulturelle Eigen- und Fremdwahrnehmung in den Mittelpunkt einer Ausstellungsorganisation geraten. Wie verändert sich die Arbeitsweise der internationalen Kulturschaffenden untereinander?

In einem Gespräch mit Beteiligten des Projekts will der Kunstraum 53 Antworten auf diese Fragen finden und sich über Erfahrungen austauschen.

Das Gespräch wird in Englisch geführt und findet am 25.10.15 von 17-19 Uhr im Kunstraum 53 statt.