¡DARK! Ausstellung im Lichtkunstzentrum Unna

237KMHDHff

Im Dunkeln liegt der Ausgangspunkt für die neue Sonderausstellung ¡DARK! im Zentrum für internationale Lichtkunst in Unna. Die Arbeiten von Anthony McCall, Diana Ramaekers, Regine Schumann und Vera Röhm schälen sich nur nach und nach aus der Dunkelheit und werden für die Betrachter_innen sichtbar. Das Spiel von Licht und Schatten lässt sich nicht nur passiv anschauen, sondern jede Installation ist begehbar, wordurch die Körper der Besucher_innen die Installtionen mitformen und Teil des Kunstwerkes werden.

Die begleitende Ausstellung Dark II (two, too) kuratiert von der Galerie m Bochum als Gast im Lichtkunstzentrum Unna zeigt Arbeiten von Lucinda Devlin, die sich mit der methaphorischen Seite Dunkelheit und Unsichtbarkeit: Die Künstlerin fotografierte in den 90er Jahren Hinrichtungsräume in den USA.

DARK Einladung

Installation und Foto: Regine Schumann